Die Idee

Die Herzensangelegenheit von Pint of Science ist es, die Wissenschafterinnen und Wissenschafter aus den Laboren der Stadt heraus zu holen um sie im Lokal nebenan ins wohlverdiente Rampenlicht zu rücken. Dort können sie allen Interessierten im gemütlichen Rahmen ihre Arbeit erklären, ihre neuesten Ergebnisse präsentieren sowie deren gesellschaftlichen Dimensionen diskutieren. Unser Publikum braucht keine Fachkenntnisse - die Vorträge sind an die allgemeine Öffentlichkeit gerichtet und bieten allen die Möglichkeit mit den Forschern in Kontakt zu kommen. Wir wollen eine Basis für Dialoge schaffen und Wissenschaft nahbar machen. Unter dem Ganzen soll der Spaß mitschwingen, den wir an der Wissenschaft haben.
Unser Festival findet jährlich an drei Abenden im Mai statt - und das überall auf dem Globus. Pint of Science Austria ist ein gemeinnütziger Verein, der von ForscherInnen und anderen Wissenschaftsliebhabern in Österreich betrieben wird.

 

Die Geschichte

Damals, im Jahr 2012, hieß das von Dr. Michael Motskin und Dr. Praveen Paul organisierte Event "Meet the Scientist". Die Forscherin und der Forscher vom Imperial College in London wollten sich direkt an diejenigen wenden, für die ihre Arbeit potenziell etwas verbessern könnte: Patientinnen und Patienten, die an Parkinson, Alzheimer, Multipler Sklerose oder der Motorneuronen-Krankheit leiden. Diese zeigten sich begeistert darüber, einen Einblick in brandaktuelle Forschung aus erster Hand vor Ort im Labor zu bekommen. Praveen und Michael waren von diesem Tag so inspiriert, dass sie sich fragten: Wenn Leute ins Labor kommen, um Forschende kennenzulernen, warum sollen wir dann Letztere nicht gleich aus der Uni herausrausholen? Dort draußen können sie noch mehr Leute treffen! Damit war die Idee von Pint of Science geboren. Im Mai 2013 zog das Festival zum ersten Mal in die Pubs von drei englischen Städten ein. Im vergangenen Jahr waren es nun schon 24 Länder mit knapp 400 Städten. Nun, im Jahr 2020, holen wir das Festival erstmals auch nach Wien. Die Liste der teilnehmenden Länder befindet sich auf der Veranstaltungort-Seite

Themengebiete

Weltweit werden die Events von Pint of Science in folgende Themenblöcke unterteilt:

  • Unser wundervoller Verstand - Neurowissenschaften, Psychologie und Psychiatrie
  • Von Atomen zu Galaxien - Physik, Chemie, Mathematik und  Astronomie
  • Unser Körper - Medizin, Humanbiologie, Gesundheits- und Lebenswissenschaften
  • Planet Erde - Erdwissenschaften, Biowissenschaften
  • Star Tech - Technologie, Robotik, Informatik
  • Unsere Gesellschaft - Geisteswissenschaften